Induflex plast
Titelseite | Kompetenzen | Beispiele | Gallerie | Referenzen | Blog | Profil | Kontakt

 
Kleben von Kunststoff

Kleben von Kunststoff ist ein weites Gebiet, dass nicht mit den Worten "leicht", "schwer" oder "empfehlenswert" beschrieben werden kann.
Die verschiedenen Kunstoffmaterialien reagieren oftmals ganz unterschiedlich auf das Kleiben und die Konstruktion des Werkstücks ist entscheidend für das Ergebnis.
Generell kan man jedoch sagen, dass Induflex es vorzieht, Werkstücke aus Kunststoff nicht zu kleben, da es oftmals schwierig und langwierig ist, überhaupt ein gleichmäßiges Ergebnis zu erreichen.
Statt der Klebens empfehlen wir oftmals eine Änderung der Konstruktion, so dass der Kunststoff gebogen werden kann oder verschiedene Schließsysteme verwendet werden können.

Erfolgreiches Kleben setzt normalerweise intransparente Materialien voraus, die sich leicht mit dem Klebstoff verbinden lassen sowie große Klebeflächen.
 Limning af acryl
Kleben von Kunststoff
   
Kleben von Acryl

Acryl kann so verklebt werden, dass die Verbindung fast genauso haltbar ist wie das Acryl selbst. Dies erfordert jedoch eine gründliche Vorbereitung. Die Acryloberflächen müssen vor dem Klebstoffauftrag gründlich vorbereitet, entspannt, entfettet und gereinigt werden. Danach müssen die Oberflächen fest zusammengepresst werden, während der Klebstoff aushärtet.
Viele der Arbeiten, die Induflex in Acryl ausführt, wären nicht wirtschaftlich, wenn man die für ein wirklich gutes Ergebnis notwendigen Arbeitsstunden leisten würde. Daher wird oft eine Lösung gewählt, bei der das Material entspannt und ohne eigentliche Reinigung verklebt wird. Das Ergebnis ist nicht so ganz haltbar, aber oft ausreichend für den Verwendungszweck.


Farbiges Acryl ergibt ein besseres Ergebnis als durchsichtiges Acryl, ausschließlich deshalb, weil man die Klebeflächen nicht sehen kann. Das Kleben vom durchsichtigem Acryl ist schwierig, da häufig sichtbare Luftblasen den Gesamteindruck beeinträchtigen.
Limet acryl
Warmgebogenes und verklebtes 3 mm-Acryl
   
Kleben von technischem Kunststoff

Das Kleben von technischem Kunststoff hängt in der Regel zusammen mit der Resistenz gegen Chemikalien - bei höherer Resistenz ist es schwieriger, sie miteinander zu verkleben. De beiden häufig verwendeten Materialien PEHD og POM sind beide chemikalienresistent und schwierig zu verkleben. Es ist auch nicht üblich, technische Kunststoffe miteinander zu verkleben. Induflex erhält auch nur sehr selten Anfragen in diesem Bereich.
Limet PVC
Verklebtes PVC
   
Verkleben mit anderen Materialien

Bei den meisten Konstruktionen wird Kunststoff mit der gleichen Sorte Kunststoff verklebt, aber es gibt auch Fälle, in denen verschiedene Materialien miteinander verklebt werden sollen, zwei verschiedene Kunststoffarten oder Kunststoff mit Metall.
Es ist möglich, zwei verschiedene Kunststoffarten miteiander zu verkleben, wenn die beiden Kunststoffarten einander ähnlich sind. Einige Kunststoffarten können gar nicht verklebt werden.
Das Verkleben von Kunststoff mit Metall ist ebenso problematisch, aber nicht unmöglich. Man muss jedoch darauf achten, dass die Wärmeausdehnung sehr unterschiedlich ist. Z.B. ist der Ausdehnungsfaktor bei Acryl 5 Mal höher als bei Stahl.

Limning plast
Typische Polyesterlösung beim Kleben auf Aluminium. Die länglichen Löcher berücksichtigen, dass Polyester und Aluminium bei Erwärmung unterschiedliche Ausdehnungsfaktoren haben.
   
Kleben mit UV-Klebstoff

Einige Klebstofftypen werden mit Hilfe von UV-Licht gehärtet. Der ganz große Vorteil hierbei ist, dass die Härtungszeit auf wenige Sekunden verringert wird, wenn die verklebte Fläche mit einer starken UV-Lampe beleuchtet wird.
UV-Klebstoff verbindet sich nicht mit dem Kunststoff, sondern verbindet ihn nur. Daher ist die UV-Verklebung nicht ganz so haltbar wie die chemische Verklebung. Außerdem kann sie nur verwendet werden, wenn eines der Materialien UV-lichtdurchlässig ist, wie z.B. durchsichtiges Acryl.

UV-limning
UV-Kleben
   
Alternative zum Kleben

Es bietet sich oft an, über andere Verbindungsmethoden als das Kleben nachzudenken.

  • Warm- und Kaltbiegen
    Mit etwas Phantasie können viele Klebearbeiten durch Biegen des Materials ersetzt werden.
    Jedoch können nicht alle Kunststoffe gebogen werden.
  • Doppelseitiger Klebstoff
    Doppelseitiger Klebstoff ist ein günstige Lösung, die verwendet werden kann, wenn das Gewicht des Werkstücks relativ gering ist im Verhältnis zur Klebefläche. Es wird hauptsächlich bei Logos und Buchstaben verwendet.
  • Schließsysteme
    Bei Schließsystemen (siehe Bilde rechts) werden Kunststoffplatten miteinander zusammengeschlossen ohne oder in Kombination mit Klebstoff. Diese Methode wird sehr häufig bei Verkaufsdisplays aus schlagfestem Acryl verwendet. Normales Acryl ist zu spröde und bricht, wenn es auf diese Weise verwendet wird.
 Kliksystem som erstatning for acryl
Schließsysteme werden aus schlagfestem Acryl hergestellt.
   
  Kleben von Kunststoff

Kleben von Acryl

Kleben von technischem Kunststoff

Verkleben mit anderen Materialien

Kleben mit UV-Klebstoff

Alternative zum Kleben
     
   
 

© 2002-2017 Induflex A/S Induflex A/S - Hagensvej 25 - 9530 Støvring / Dänemark - Tel.: 98 37 19 88 - E-Mail Login